Seite auswählen

Erika und Rudolf Gießler feierten Mitte Juni ihren 65. Hochzeitstag im Seniorenzentrum Walsdorf – die sogenannte „eiserne“ Hochzeit. Anlässlich dessen gratulierten stellvertretender Landrat Johann Pfister, zweiter Bürgermeister Werner Auer, Einrichtungsleitung Sybille Bräutigam, Prokuristin der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg Ute Göbhardt und der Sohn des Ehepaares, Folke Gießler mit seiner Frau und drei Kindern.

Herr Gießler war von Beruf beamteter Architekt und Baudirektor, während seine Frau eine Banklehre absolvierte und später die Hausarbeiten erledigte. Ehe sie vor zwei und vier Jahren in das Seniorenzentrum Walsdorf zogen, wohnten die beiden in einem Haus mit Garten in Düsseldorf. Aus gesundheitlichen Gründen fanden die Senioren den Weg ins Seniorenheim, da die Hausarbeiten mit der Zeit von dem Ehepaar nicht mehr bewältigt werden konnten. Jedoch betrachten die beiden das Seniorenzentrum Walsdorf zwischenzeitlich als neue Heimat und werden von ihrem nahe lebendem Sohn Folke und ihren drei Enkelkindern oft besucht.

Seit ihrem Einzug erfahren sowohl die Mitbewohnerinnen und Mitbewohner als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenzentrums die Großherzigkeit der beiden. Wir freuen uns und hoffen, dass sie weiterhin so fit und agil bleiben wie in diesen Tagen.

 

 

 

 

.