Seite auswählen

Arztpraxen

Venenkompetenzzentrum

Die Praxis für Gefäßmedizin und Phlebologie ist im MVZ Burgebrach integriert und wird von Christoph Rösch, Facharzt für Chirurgie mit Zusatzbezeichnung Phlebologie, geleitet. Hier wird moderne, nicht invasive Gefäßdiagnostik zur Abklärung von Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems eingesetzt. Besondere Beachtung findet die Abklärung des „unklaren Beinschmerzes“.

Das Leistungsspektrum umfasst außerdem:

  • Erkennung, Behandlung und Beratung bei thrombembolischen Erkrankungen (Thrombose/Venenentzündung)
  • Die konservative und operative Behandlung von Venenerkrankungen
  • Ambulante Venenoperationen
  • Varizensklerosierungen
  • Die Abklärung und Behandlung „offener Beine“
  • Die Proktologie (Erkrankungen des Enddarms, Hämorrhoidalleiden)

Die Deutsche Gesellschaft für Phlebologie und der Berufsverband der Phlebologen zeichnen mit diesem Gütesiegel ausschließlich Praxen oder Kliniken aus, die den Kriterien hinsichtlich qualitätsorientierter Diagnostik und Therapie entsprechen und darüber hinaus die Qualitätsmanagement-Richtlinie des gemeinsamen Bundesausschusses erfüllen. Diese Zertifizierung sichert einen einheitlichen hohen Qualitätsstandard für die phlebologische Versorgung, der objektiv eine hohe Struktur- und Versorgungsqualität sowie Prozesssicherheit nachweist. Für die PatientInnen bedeutet dies geprüfte Qualität mit maximaler Sicherheit.

Christoph Rösch und das Team freuen sich auf Ihren Besuch.

AnsprechpartnerInnen

Leiter des Schwerpunktes Phlebologie und Facharzt für Chirurgie,
Zusatzbezeichnung Phlebologie

Christoph Rösch
Telefon: 09546-592522 
Fax: 09546-8122
E-Mail: anmeldung@venenzentrumsteigerwald.de

Sicherstellungsassistentin

Pia Kipke
Telefon: 09546-592522
Fax: 09546-8122
E-Mail: anmeldung@venenzentrumsteigerwald.de

BAG Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

MVZ Burgebrach / Bischberg
Medizinisches Versorgungszentrum Burgebrach
Am Eichelberg 1, 96138 Burgebrach

Unsere Sprechzeiten

Montag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch: nach Vereinbarung
Donnerstag: 13:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr und nach Vereinbarung

Psychotherapie

Die Psychotherapeutische Praxis wird von den beiden Verhaltenstherapeuten Dipl. Psych. Hildegard Lindacher und Dipl.-Psych. Stefan Hackenberg geleitet und ist in das Medizinische Versorgungszentrum Burgebrach integriert.

Die Schwerpunkte der Psychotherapeutischen Praxis sind die Diagnostik und Therapie des gesamten Spektrums von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen, dazu gehören:

  • Depressionen
  • Erschöpfungszustände und „Burnout“
  • Angststörungen Trauma und Traumfolgestörungen
  • Somatoforme Störungen und Schmerzstörungen
  • Zwangsstörungen

Die Praxis ist eine Bestellpraxis mit festen Therapiezeiten, eine telefonische Voranmeldung ist deshalb zwingend erforderlich. Persönlich erreichen Sie

Herrn Hackenberg: Donnerstag von 08:10 Uhr bis 9:00 Uhr
Frau Lindacher: Montag von 12:10 – 13:00 Uhr.

Neuanmeldungen können ausschließlich zu diesen Zeiten, im persönlichen Kontakt, entgegengenommen werden.

Die Therapie erfolgt im Rahmen der sog. Richtlinienpsychotherapie und wird bei entsprechender Indikationsstellung von den jeweiligen Krankenkassen (private oder gesetzliche Krankenversicherung) übernommen.

AnsprechpartnerInnen

Psychologische Psychotherapeutin

Dipl.-Psych. Hildegard Lindacher
Telefon: 09546-88-880
Fax: 09546-88-511
E-Mail: h.lindacher@mvz-burgebrach.de

Psychologischer Psychotherapeut

Dipl.-Psych. Stefan Hackenberg
Telefon: 09546-88-880
Fax: 09546-88-511
E-Mail: s.hackenberg@mvz-burgebrach.de

BAG Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

MVZ Burgebrach / Bischberg
Medizinisches Versorgungszentrum Burgebrach
Am Eichelberg 1, 96138 Burgebrach

Innere Medizin / Kardiologie

Die Praxis für Innere Medizin / Kardiologie ist im MVZ Bischberg integriert und wird von Dr. med. Ina Lukas, Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie geleitet. Der Schwerpunkt der Praxis liegt auf Kardiologie. Notwendige Untersuchungen für die Diagnostik werden mit modernsten Medizingeräten durchgeführt.

Neben den ausführlichen Gesprächen und die körperliche Untersuchung zur Anamnese werden auch intensive medizinische Beratungen durchgeführt.

Das Untersuchungssprektrum umfasst:

  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Langzeitblutdruckmessungen
  • Herzschrittmacher und AICD- Kontrollen
  • Echokardiografie, Ultraschall des Herzens unter Ruhe- und Belastungsbedingungen
  • Ultraschall des Bauch- und Brustraumes
  • Ultraschalluntersuchung der Blutgefäße des Gehirns

und Laboruntersuchungen.

Dr. Ina Lukas und ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch.

AnsprechpartnerInnen

Fachärztin für Innere Medizin / Kardiologie

Dr. med. Ina Lukas
Telefon: 0951-9685680
Fax: 0951-9685682
E-Mail: i.lukas@mvz-bischberg.de

BAG Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

MVZ Burgebrach / Bischberg
Medizinisches Versorgungszentrum Burgebrach
Am Eichelberg 1, 96138 Burgebrach

Unsere Sprechzeiten

Montag bis Freitag 8:30 bis 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Die Praxis befindet sich von Bamberg kommend direkt am Ortseingang von Bischberg, auf der linken Seite. Eine Bushaltestelle (Linie 6) befindet sich vor dem Eingang.

Unseren Patienten steht eine großzügige Parkfläche zur Verfügung.

Anästhesie

Die Praxis für Anästhesie ist im MVZ Bischberg integriert und wird von Alexandra Herdan, Fachärztin Anästhesie und Neurochirurgie geleitet. Neben den Anästhesien für ambulante OPs werden bei chronischen und akuten Schmerzen speziell zugeschnittene Schmerztherapien durchgeführt.

AnsprechpartnerInnen

Fachärztin für Anästhesie / Neurochirurgie Zusatzbez.: Spezielle Schmerztherapie

Oberärztin Alexandra Herdan

BAG Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

MVZ Burgebrach / Bischberg
Medizinisches Versorgungszentrum Burgebrach
Am Eichelberg 1, 96138 Burgebrach

Chirurgie und Unfallchirurgie

Die Praxis von Dr. Biedermann (vormals überörtliche Gemeinschaftspraxis als COC Bischberg-Burgebrach-Scheßlitz zusammen mit Drs. Kröner/Hauer/Gunselmann) ist seit dem 01. Oktober in das Medizinische Versorgungszentrum der GKG am Standort Scheßlitz integriert.

 

Das Leistungsspektrum umfasst:

Arbeits- und Schulunfälle

– Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie
Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates (Knochenbrüche, Gelenkverletzungen, Sehnenriss, Bandverletzungen).
Zur Versorgung werden modernste OP-Techniken (z. B. minimal-invasiv) und Implantate (Marknägel, winkelstabile Plattensysteme etc.) verwendet.

 

  Endoprothetik
Ein Kernbereich ist die endoprothetische Versorgung von Hüft-, Knie-, Schulter- und Ellenbogengelenken, sowohl bei Gelenkverschleiß (Arthrose), als auch bei Knochenbrüchen. Hier kommen langjährig bewährte Implantate zum Einsatz.
Das Spektrum beinhaltet auch Austauschoperationen (Revisionen) bei gelockerten Kunstgelenken, bis hin zum Knochenteilersatz bei Defekten.

 

– Knorpeltherapie / Korrekturosteotomie
Knorpelersatzverfahren kommen an Knie- und Sprunggelenk zum Einsatz, um die Funktion des eigenen Gelenkes so lange wie
möglich zu erhalten. Dies wird oft in Kombination mit einer Korrektur von Beinachsfehlstellungen (Umstellungsosteotomien)
durchgeführt, da diese häufig für die Ursache für den Knorpelschaden darstellen.

 

– Kyphoplastie

Gelenkspiegelungen
Gelenkspiegelungen werden am Knie-, Sprung- und Schultergelenk durchgeführt – inklusive der arthroskopischen Versorgung von
z. B. Kreuzbandrissen, Meniskusverletzungen oder Knorpelschäden.

 

– Schulterchirurgie
Neben den üblichen Techniken zur Versorgung bei Schulterluxationen oder Rissen in der Rotatorenmanschette kommt auch die
arthroskopische Implantation des sogenannten Schulterballons zur Behandlung nicht rekonstruierbarer Rotatorenmanschettenläsionen als Alternative zur inversen Schulterprothese, zur Anwendung. Frakturversorgungen erfolgen mit allen gängigen Implantaten bis hin zum künstlichen Schultergelenkersatz.

 

– Hand- und Fußchirurgie
Die Behandlungsmöglichkeiten umfassen die Versorgung von frischen Verletzungen an Hand und Fuß (Sehnen, Knochen, Bänder), aber auch die Operationen  von z. B. Nervenkompressionssyndromen (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus-Ulnaris-Syndrom), schnellender
Finger oder Morbus Dupuytren. Vorfußdefomitäten wie der Halluxvalgus, Krallen- oder Hammerzehen werden nach individueller Analyse korrigiert.


– ambulante / stationäre Operationen

 

AnsprechpartnerInnen

Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie und D-Arzt

Dr. med. Matthias Biedermann
Telefon: 09542-779-789
Fax: 09542-779-788

BAG Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

MVZ Burgebrach / Bischberg
Medizinisches Versorgungszentrum Burgebrach
Am Eichelberg 1, 96138 Burgebrach

Unsere Sprechzeiten

Montag: 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr