Seite auswählen

Es gibt keine bessere Krebsvorsorge als die Möglichkeit zur Vorsorgedarmspiegelung. Jährlich erkrankt in Deutschland eine Stadt in der Größe Bambergs an Darmkrebs. Die Hälfte verstirbt daran, ein Teil benötigt einen künstlichen Darmausgang. Die Frühdiagnostik ist entscheidend und lebensrettend. Unser MVZ verfügt über alle Möglichkeiten bis hin zur Untersuchung im tiefen Dämmerschlaf (Analgoanästhesie), welcher von erfahrenen Anästhesisten eingeleitet und überwacht wird. Diese Möglichkeit ist natürlich nur bei spezieller Indikation erforderlich. Die meisten Patientinnen und Patienten erfahren Ihre Vorsorgedarmspiegelung, auch ohne Narkosearzt, im Schlaf, andere sind auch ganz ohne “Spritze” schmerzfrei zu untersuchen oder es genügt eine Beruhigungsspritze. In einem persönlichen Gespräch werden wir die für Sie optimale Lösung finden. Weiterhin verfügt unsere Praxis über eine optimale technische Ausstattung und höchste hygienische Standards.