Seite auswählen

Im Falle einer Milchzuckerunverträglichkeit wird empfohlen, weitgehend auf laktosefreie Milchprodukte, erhältlich in jedem gut sortierten Supermarkt, umzustellen. So droht auch kein Kalziummangel. Isst man auswärts können Laktase-Kautabletten (in der Apotheke erhältlich, keine Erstattung durch die Krankenkassen) eine praktikable Hilfe sein. Die Dosierung muss individuell gefunden und mit einem Arzt besprochen werden.

Bedenken Sie auch, dass Laktose nicht nur in reinen Milchprodukten, sondern auch in vielen Fertigprodukten, Wurstwaren etc. vorkommt, in Spuren auch in vielen Medikamenten.