Seite auswählen

In diesem Jahr durfte die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg 33 neue Auszubildende begrüßen. Wie jedes Jahr wurden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Azubis zu einem Mitarbeitereinführungstag eingeladen. „Wir sind sehr stolz, dass sich so viele motivierte junge Menschen für einen Beruf im Gesundheitswesen und für unser Unternehmen entschieden haben“, betont Sebastian Götz in Vertretung für den Geschäftsführer Udo Kunzmann.

Somit bildet die Krankenhausgesellschaft in ihren Kliniken, MVZs und Seniorenzentren insgesamt 33 Auszubildende in fünf Ausbildungsberufen aus. Möglich wird dies durch die vielfältigen Aufgaben, die in den Einrichtungen anfallen. Neben dem klassischen Pflegeberuf des Pflegefachmanns/der Pflegefachfrau, werden der medizinische Assistenzberuf zur/zum Medizinischen Fachangestellten, die/der operationstechnische Assistent/in und im kaufmännischen Bereich der Kaufmann/die Kauffrau für Büromanagement und die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in angeboten. Dass sich die Azubis untereinander besser kennenlernen, hat QM-Beauftragte Nadine Glaser eine Schnitzeljagd und verschiedene Kennenlernspiele vorbereitet. So wurde den Neuankömmlingen die Unternehmensstruktur samt ihrer Einrichtungen, die quer über den Landkreis verteilt sind, auf eigene Weise näher gebracht.

Qualifizierte Ausbilder und Praxisanleiter stehen den neuen Auszubildenden jederzeit zur Verfügung und sind Anlaufstelle für Sorgen, Nöte oder Anliegen. Die Ausbildungen finden in Kooperation mit Partnern statt, die die theoretischen Ausbildungsinhalte vermitteln.

Bereits jetzt können sich Interessierte für die Ausbildung im Jahr 2020 bewerben.