Seite auswählen

Ab sofort können sich Bürger des Landkreises Bamberg auch in der Abstrichstelle der Stadt Bamberg testen lassen – und umgekehrt. Das ermöglicht u. a. Berufspendlern ein höheres Maß an Flexibilität, wenn Sie sich freiwillig auf COVID-19 testen lassen möchten.

 

Die Abstrichstelle in Scheßlitz (Oberend 32, ehemaliges Nettogebäude) ist immer montags, mittwochs und freitags von 8:00 bis 10:00 Uhr für Wunschtestungen geöffnet; die Abstrichstelle in Bamberg (Am Sendelbach 15) montags, dienstags und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr.

 

In den Abstrichstellen werden ausschließlich „Wunsch-Abstriche“ durchgeführt, also nur Personen ohne Symptome, ohne einen Kontakt zu einem Corona-Infizierten und ohne Auftrag des Gesundheitsamtes, die sich freiwillig auf COVID-19 testen lassen möchten. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Personalausweis und die Krankenversicherungskarte oder bei Privatversicherten Angabe der Versicherung sind ausreichend.

 

Symptomatische Verdachtsfälle auf eine COVID-19-Erkrankung und/oder eine Testung auf Anordnung des Gesundheitsamtes als Kontaktperson werden weiterhin über den Hausarzt, den Bereitschaftsdienst oder das Gesundheitsamt Bamberg koordiniert.

Artikel: Landratsamt Bamberg