Seite auswählen

Am 8. Dezember von 13 – 17 Uhr große Typisierungsaktion in der Juraklinik Scheßlitz und in der Steigerwaldklinik Burgebrach mittels Wattestäbchen.

In Deutschland erhält alle 16 Minuten ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. So auch die Familie der kleinen Liah aus Buttenheim. Michael Karmann, Bürgermeister von Buttenheim, rief daraufhin die Interessengemeinschaft „Liah“ ins Leben. Gemeinsam mit dem Verein „Hilfe für Anja e.V“ wurde eine Typisierungsaktion in Buttenheim durchgeführt. Für alle, die nicht nach Buttenheim kommen konnten oder die jetzt erst von dieser Aktion erfahren bietet die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft ebenfalls mit dem Verein „Hilfe für Anja e.V.“ am 8. Dezember von 13 – 17 Uhr in der Juraklinik Scheßlitz und in der Steigerwaldklinik Burgebrach die Möglichkeit an, sich typisieren zu lassen. Um 14:00 findet zusätzlich ein Vortrag „Aufklärung Stammzellspende“ durch die Referenten Herrn und Frau Sporrer statt.

Blutkrebs ist der Sammelbegriff für eine Reihe bösartiger Erkrankungen des blutbildenden Systems. Ohne medizinische Behandlung führt Blutkrebs zum Tod. Für viele Patienten ist eine Stammzelltransplantation die letzte oder einzige Chance auf Leben. Leider kommt es nur sehr selten vor, dass zwei Menschen nahezu identische Gewebemerkmale haben. Nur für rund ein Drittel der Blutkrebs-Patienten kann ein geeigneter Spender innerhalb der eigenen Familie gefunden werden. Zum Glück gibt es Menschen, die bereit sind zu helfen. Sie haben ihre Gewebemerkmale bestimmen lassen und stehen weltweit als potenzielle Stammzellspender für Patienten zur Verfügung. Doch noch immer sind es zu wenige, für viele Patienten bleibt die Suche nach einem passenden Fremdspender erfolglos.

Deshalb bietet die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft unter Schirmherrschaft von Landrat Johann Kalb, Landkreis Bamberg und Bürgermeister Michael Karmann, Markt Buttenheim, gemeinsam mit dem Verein „Hilfe für Anja e.V.“ am 8. Dezember von 13 – 17 Uhr in der Juraklinik Scheßlitz und in der Steigerwaldklinik Burgebrach die Möglichkeit an, sich typisieren zu lassen. Für eine erfolgreiche Aktion sind alle BewohnerInnen der Stadt und des Landkreises Bamberg aufgerufen, sich an diesem Tag registrieren zu lassen. Jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren kann sich mittels eines Wattestäbchens typisieren lassen. Und jeder kann gerne auch Geld spenden, denn auch finanzielle Unterstützung hilft.

Spendenkonto:

Hilfe für Anja e.V. Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG
IBAN DE 19 7539 0000 0007 5075 00 BIC: GENODEF1WEV