Seite auswählen

Mit handbemalten und frisch bepflanzten Blumentöpfen überraschte Pfarrer Galau und seine Ministrantinnen die Seniorinnen und Senioren des Seniorenzentrums in Gundelsheim.

Groß war die Freude bei den Bewohner*innen als Pfarrer Galau und drei Ministrantinnen stellvertretend für alle Ministranten 64 kleine bemalte und bunt bepflanzte Blumentöpfchen übergaben. Die Töpfchen wurden von den Ministranten in einem Sommerlager in Berlin handbemalt und kurz vor der Übergabe noch bepflanzt. Hintergrund war wohl eine Wette, dass dies nicht zu schaffen sei.

Die Bewohnervertretung des Seniorenzentrums nahm dankend das tolle Geschenk an und freute sich für die farbenfrohe Abwechslung. Jeder Bewohner und jede Bewohnerin erhielten je ein Töpfchen, die anderen wurden dekorativ im Haus verteilt.

 

Großer Dank geht an alle Ministrantinnen und Ministranten für das große Engagement, um den Senior*innen eine Freude zu bereiten und ein herzlicher Glückwunsch zur gewonnenen Wette.

Von links: Leonie Kohl, Mia Sophie Hofmann und Laura Kohl, Ministrantinnen und Magdalene Hügerich, Ingeborg Bauer und Martina Hirle, Bewohnervertretung im Seniorenzentrum Gundelsheim