Seite auswählen

Ab 18 März wurden auf Empfehlung der Bundesregierung auch in der Juraklinik Scheßlitz und in der Steigerwaldklinik Burgebrach medizinisch vertretbare planbare Operationen verschoben, bzw. nicht mehr durchgeführt. Diese Maßnahme galt vorerst auf unbestimmte Zeit und diente der Freihaltung von Mitarbeiterkapazitäten und Betten für die Behandlung von COVID-19 infizierten Patienten.

Seit dem 18. Mai wird eine stufenweise Rückkehr zum Regelbetrieb in den Kliniken der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises (GKG Bamberg) vorgenommen. Die jeweiligen Auflagen aus der aktuellen Allgemeinverfügung des Bayerischen Gesundheitsministeriums und die einschlägigen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben finden dabei Berücksichtigung.

 

Erweitertes Ärzteteam in der Steigerwaldklinik

Die GKG Bamberg freut sich besonders mit der Wiederaufnahme von planbaren Operationen den neuen Leiter Schwerpunkt Orthopädie, Dr. Franz Ertl und Oberarzt Dr. Peter Görlitz, Facharzt für Anästhesie an der Steigerwaldklinik vorstellen zu dürfen. Mit diesen erfahrenen Ärzten ist das Team der Chirurgie bestens aufgestellt. Ein Kernbereich von Dr. Ertl ist die gelenkerhaltende und gelenkersetzende Therapie von Hüft- und Kniegelenken bei Gelenkverschleiß (Arthrose). In das Portfolio von Dr. Ertl gehören sowohl arthroskopische Operationen (Schlüssellochchirurgie), als auch die Endoprothetik (Gelenkersatz) von Knie- und Hüftgelenken. In den Kliniken der GKG kommen langjährig bewährte Implantate zum Einsatz. Das Spektrum beinhaltet auch Austauschoperationen (Revisionen) bei gelockerten Kunstgelenken, bis hin zum Knochenteilersatz bei Defekten.

Die Patient*innen werden von Anfang an durch umfassende Informationen intensiv in die Behandlung mit eingebunden. Alle Mitarbeiter*innen, die Ärzt*innen, Pflege, Physiotherapeut*innen u. s. w. arbeiten strukturiert und in organisierten Abläufen interdisziplinär zusammen. Die Operationen werden von kompetenten Ärzten, auch in Zusammenarbeit mit unseren neuen Kooperationsärzten: Dr. Hans Fünfgelder und Dr. Jens Flottemesch, aus der Praxis am Obstmarkt in Bamberg durchgeführt.

Die Patient*innen profitieren vom hohen Qualitätsstandard der Behandlung und von der großen Erfahrung der Operateure. Moderne Operationstechniken, Schmerz- und Behandlungstherapien und frühzeitige Mobilisation tragen dazu bei, dass die Patient*innen schnellstmöglich genesen und nach Hause oder in eine Anschlussheilbehandlung entlassen werden können. Dabei betreut und unterstützt das

Entlassmanagement der Kliniken die Patient*innen schon bei der Aufnahme und plant bzw. organisiert bei Bedarf die Antragstellung für eine nahtlose an den Krankenhausaufenthalt anschließende Rehabilitation.

 

Die Steigerwaldklinik Burgebrach und die Juraklinik Scheßlitz streben in diesem Zusammenhang eine Zertifizierung zum EndoProthetikZentrum in 2021/22 an.

 

Dr. Franz Ertl, Leiter Schwerpunkt Orthopädie und Dr. Peter Görlitz, Oberarzt Anästhesie an der Steigerwaldklinik Burgebrach


Die Chirurgen Dr. Jens Flottemesch und Dr. Hans Fünfgelder führen als Kooperationsärzte Operationen in der Steigerwaldklinik Burgebrach durch.