Seite auswählen

Mit Coaching zu mehr Genuss für ältere Menschen. Seniorenzentrum Walsdorf erhielt Urkunde von Ernährungsministerin Michaela Kaniber.

Erstmalig haben bayernweit 53 Einrichtungen für Senior*innen mit Hilfe eines Coachings ihre Verpflegungsangebote auf den Prüfstand gestellt. Das Seniotel gGmbH Seniorenzentrum Walsdorf war eines von 6 Einrichtungen aus Oberfranken. Ernährungsministerin Michaela Kaniber überreichte den Teilnehmer*innen im Rahmen einer Fachtagung im November 2019 in München ihre Urkunden.

Jedem Menschen wird gesundes und ausgewogenes Essen empfohlen. Für ältere Menschen ist dies ganz besonders wichtig. Denn gerade das Essen für ältere Menschen unterliegt ganz speziellen Anforderungen. In einem Coaching der Fachzentren für Ernährung und Gemeinschaftsverpflegung, mit insgesamt vier gemeinsamen Arbeitstreffen und einem Vor-Ort-Treffen mit Claudia Meissner, Abteilungsleitung der Fachzentren, entwickelten die Mitarbeiter*innen des Seniorenzentrums Walsdorf Ziele, um die Verpflegungssituation zu optimieren. Das Coaching bot neben fachlichen Informationen auch die Gelegenheit, sich mit anderen Einrichtungen auszutauschen, zu vernetzen und Kooperationen ins Leben zu rufen. Basis des Coachings sind die Leitlinien für Seniorenverpflegung, die im Auftrag des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vom Kompetenzzentrum für Ernährung erarbeitet wurden.

„Wenn Genuss, Gesundheit und Qualität Hand in Hand gehen, gewinnen alle Seiten: Bewohner*innen, Mitarbeiter*innen und die Einrichtung genauso wie Produzenten und Umwelt. Für jede Einrichtung stellt daher die Gestaltung der Verpflegung eine verantwortungsvolle Aufgabe dar. Wenn die individuelle Essbiografie jedes einzelnen Bewohners und die im Alter hinzukommenden gesundheitlichen und körperlichen Einschränkungen berücksichtigt werden, ist dies eine gute Basis, dass sich Senioren auch in einer stationären Einrichtung zuhause fühlen können.“ (Philosophie der Leitlinie für Seniorenverpflegung)

In den 11 Seniotel gGmbH Seniorenzentren der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft steht eine Diätassistentin den Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen hinsichtlich Verpflegung zur Verfügung. Sie erstellt Essbiografien, berät Bewohner*innen, Angehörige als auch die Mitarbeiter*innen und referiert Vorträge für die Bevölkerung. Frau Sybille Bräutigam, Einrichtungsleiterin des Seniorenzentrums Walsdorf ist stolz auf alle ihre Mitarbeiter*innen, die es durch das Coaching und ihr Engagement gemeistert haben, die Verpflegung der Senior*innen im Seniorenzentrum Walsdorf noch gesünder und auch genussvoll zu gestalten.

 

v.l.: Christine Halbleib, Ministerin Michaela Kaniber, Sybille Bräutigam, Sabine Riemer, Fachzentrums-Coach Lisa Vogt