Seite auswählen

Außergewöhnliches Konzert
in den Seniorenzentrum Gundelsheim, Lichteneiche und Baunach

Im Rahmen der Initiative „Mit Tönen Brücken schlagen“ gastierte das renommierte Blechbläserquintett REKKENZE BRASS in den Seniorenzentren Gundelsheim, Lichteneiche und Baunach. Rekkenze Brass ist ein Blechbläserquintett, das aus den Reihen der Hofer Symphoniker entstand und mittlerweile ein eigenständiges Ensemble ist. Die Unterstützung des Bezirks Oberfranken und der Oberfrankenstiftung ermöglichte das interaktive Konzert vom Feinsten.

Unkonventionell, in Jeans, Turnschuhen, T-Shirts und schwarzen Sakkos gekleidet erfreute das Quintett mit professionell dargebotenen Musikstücken der klassischen Musik, Popmusik oder Volksliedern die Senioren. Den Anwesenden wurde dabei nicht nur ein exzellenter Ohrenschmaus geboten, sondern sie wurden Teil der Darbietung. Durch rhythmische Tuchbewegungen, durch das Mitsingen der bekannten Lieder oder gar als Musiker fand das Publikum seinen Einsatz.

In Gundelsheim bewies die älteste Bewohnerin des Seniorenzentrums, die in jüngeren Jahren ein Musikstudium abgeschlossen hat, ihr musikalisches Können und ergänzte als spontane sechste Musikerin verschiedene Stücke mit einer Triangel, die Trompeter Benjamin Sebald kurzerhand engagierte. Die Kinder unterstützten das Blechbläserquintett zwischenzeitlich mit Vuvuzelas was für große Begeisterung sorgte. Das rundum gelungene Konzert zum Genießen und Mitmachen begeisterte die Senioren und Kindergartenkinder.

Ivonne Wagner, Einrichtungsleitung der drei Häuser dankte dem Bezirk Oberfranken und der Oberfrankenstiftung, die dieses professionelle Konzert ermöglichten. Ebenfalls dankte sie dem Blechbläserensemble für diese außergewöhnlichen Erlebnisse.

 

 

 

.