Seite auswählen

Während die Coronavirus-Pandemie die Welt weiterhin in Atem hält, wird kontinuierlich daran gearbeitet, weitere wirksame Maßnahmen im Kampf gegen das Virus zu ergreifen.

 

Ab Mittwoch, den 13.01.2021 bietet die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg Antigen-Schnelltests an. Genutzt wird dafür der leerstehende, ehemalige Netto-Markt gegenüber der Juraklinik in Scheßlitz. Während der Öffnungszeiten, die werktags, montags bis freitags von 11 bis 13 Uhr festgelegt sind, können Bürgerinnen und Bürger der Stadt und des Landkreises Bamberg Schnelltests gegen Bezahlung (30 Euro) durchführen lassen. Die Antigen-Schnelltests sind ausschließlich für eine Testung durch die Nase ausgelegt und erfordern bis zum Ergebnis eine Wartezeit von ca. 15 Minuten.

Bereits im März hat die GKG Bamberg mit Geschäftsführer Udo Kunzmann auf Initiative des Landrates Johann Kalb eine der ersten Abstrichstellen in Bayern eröffnet. Die kostenfreien Wunschabstriche, die dem Rachen entnommen und von einem Labor ausgewertet werden, können ebenfalls von allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und des Landkreises Bamberg – auch im ehemaligen Nettogebäude – montags, mittwochs und freitags von 8 bis 10 Uhr in Anspruch genommen werden. Hier erhalten getestete das Ergebnis binnen weniger Tage.